Der Vernetzungstag „Resilienz im Zusammenleben“ (26.02.2021) findet als virtuelles Get together mit Fachinputs der Universität Wien - Institut für Bildungswissenschaft, den Gebietsbetreuungen Stadterneuerung, nationalen und internationalen Partner*innen statt und bietet Austauschmöglichkeit.

Bei diesem Projekt bleiben Sie mit uns trotz Corona in Verbindung. Neugierig geworden? Machen Sie mit!

BEI DIR & BEI MIR

Das Wiener Hilfswerk, Uniper Care Europe und die Social City Wien haben gemeinsam ein Pilotprojekt entwickelt, das unseren Seniorinnen und Senioren die Welt der digitalen Kommunikation eröffnet.

Sie möchten mitmachen?

Alles, was Sie brauchen, sind ein Fernsehgerät und ein Internetanschluss. Falls Sie noch kein Internet zu Hause haben, wird Ihnen für den Zeitraum des Projekts ein gratis Internetzugang zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen und bis Ende August Teil der neuen digitalen Welt sein!

Haben Sie noch Fragen?

Anna Mautner, Mitarbeiterin der Wiener Hilfswerk Nachbarschaftszentren, ist für Sie da, um alle Details der Teilnahme an dem Pilotprojekt zu besprechen.

Telefonisch: 0664 618 96 73 und per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


In Kooperation mit Uniper Care Europe und Social City Wien.

Zurück zur Hauptseite...

In der Woche - Focus Gesundheit & Prävention bieten die Hilfswerk Nachbarschaftszentren vier kostenlosen Online-Workshops zum Mitmachen an. Mach mit!

FOCUS

Gesundheit & Prävention

 3.11. - 6.11.2020

Anmeldung unter:

 nz15@
wiener.hilfswerk.at

 01/512 3661 - 3500

Focus Gesundheit & Prävention

Die Hilfswerk Nachbarschaftszentren veranstalten vom 3.11. - 6.11.2020 die Woche - Focus Gesundheit & Prävention.

Sich um seine Gesundheit zu kümmern ist „IN“

Täglich können Sie um 10.00 Uhr über Microsoft Teams bei einem Online-Workshop mitmachen! Holen Sie sich dabei Tipps und Anregungen, was Sie aktiv für Ihre Gesundheit tun können.

So sind Sie dabei...

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 01/512 36 61-3500
Wir benötigen Ihre Telefonnummer und Ihre Email-Adresse, um Ihnen den Teilnahmelink zu senden.

Sie benötigen...

  • Computer oder Laptop mit Internet: Teilnahmelink zum Workshop wird gemailt
  • ODER Handy oder Tablet mit Internet: Installation der App Microsoft Teams notwendig
  • Kamera und Mikrofon (beim Laptop sind sie integriert)
  • Email Adresse für den Einstiegscode

Workshops

Di, 3.11.2020 / 10.00 Uhr

Fitte Füße
(Monika Plocek)

Die Füße bilden das Fundament unseres Körpers und sind von Natur aus FIT, FLINK und FLEXIBEL. Durch unsere Lebensweise verlernt die Fußmuskulatur jedoch mit der Zeit ihre Arbeit, oft kommt es zu Fehlstellungen. In diesem Workshop werden wir mit einfachen Übungen die Muskulatur kräftigen, die Füße dehnen und die Beweglichkeit trainieren.

Mi, 4.11.2020 / 10.00 Uhr: 

Achtsamkeit der Sinne
(Sibylle Lamatsch)

Wir erkunden mit einem Stück Obst in aller Ruhe unsere fünf Sinne – sehen, tasten, hören, riechen, schmecken. So erfahren wir, was Achtsamkeit bedeutet und was diese Art zu essen mit uns macht. Halten Sie ein Stück Obst (Rosine, Dattel, Banane,….) bereit und nehmen Sie sich eine Stunde Zeit.

Do, 5.11.2020 / 10.00 Uhr

Fit trotz Homeoffice - gesund bleiben im Arbeitsalltag „daheim“ (Marion Weiser)

Homeoffice hat Einzug in fast alle Unternehmen gehalten. Körperliche und mentale Gesundheit ist gerade in Zeiten von sich verändernden Arbeitswelten besonders wichtig. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und erfahren Sie mehr, wie Stress krankmachen kann und wie sich dieser auf den Körper auswirkt. Lernen und genießen Sie praxistaugliche Übungen für Ihre Augen und Ihren Nacken-Schulterbereich sowie Ihren Bewegungsapparates. Wenn Sie nicht auf sich schauen, wer dann?

Fr, 6.11.2020 / 10.00 Uhr: 

Entspannungstraining
(Ingrid Klammer)

Kommen Sie entspannt und gesund durch den Herbst!
Machen Sie mit beim progressiven Entspannungstraining nach Dr. Edmund Jacobson und erlernen Sie einfache Übungen, um Ihr Wohlbefinden zu steigern.

Selbsthilfegruppen stellen sich vor

Anonyme Alkoholiker
Overeaters Anonymous
Selbsthilfegruppe Hirntumor Wien
Österreichische Tinnitus-Liga
SAG 7- Gemeinnützige Selbsthilfe- und Patientenorganisation
SIA (Survivors of Incest Anonymous - Anonyme Inzestüberlebende)

Die Hilfswerk Nachbarschaftszentren wünschen ein frohes, neues Jahr!

Das Jahr 2020 war turbulent und herausfordernd. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam das neue Jahr zu gestalten. Gemeinsam bewältigen wir die Coronakrise mit Tatendrang und Zuversicht!   

Mehr als 500 kaputte Geräte und Haushaltsgegenstände haben umweltbewusste Besucher*innen im Reparatur-Café Neubau vor dem Wegwerfen bewahrt und wieder voll funktionstüchtig gemacht.

Neubau-Bezirksvorsteher Markus Reiter (li.) und Wiener Hilfswerk Geschäftsführerin Sabine Geringer (re.) 

Reparatur-Café Neubau

 Nachbarschaftszentrum 7 - Neubau
Schottenfeldgasse 29/Eingang 2
1070 Wien

 Weitere Termine

  • 24.10., 9:30 - 14:30 Uhr
  • 28.11., 9:30 - 14:30 Uhr
  • 12.12., 9:30 - 14:30 Uhr

500 Reparaturen – 500 Mal wiederverwendet

Mehr als 500 kaputte Geräte und Haushaltsgegenstände haben umweltbewusste Besucher*innen im Reparatur-Café Neubau vor dem Wegwerfen bewahrt und wieder voll funktionstüchtig gemacht. Nach der Corona-bedingten Pause wird seit September im Hilfswerk Nachbarschaftszentrum 7 wieder gewerkelt und repariert. Möglich macht das Reparatur-Café bereits seit 5 Jahren die Bezirksvorstehung Neubau.

Am Neubau setzen wir in allen unseren Handlungen und Projekten auf Nachhaltigkeit, damit der Bezirk auch in den kommenden Jahren und für die nächsten Generationen so lebenswert bleibt, wie er ist. Das Reparatur-Café Neubau ist ein niederschwelliges Angebot für alle, mit dem jeder Mensch etwas beitragen kann, um unsere Umwelt und Ressourcen zu schonen.“, sagt Neubau-Bezirksvorsteher Markus Reiter.

Wegwerfen war gestern

Ist der Wasserkocher defekt oder hat der Lieblingspullover ein Loch, stehen im Reparatur-Café Freiwillige mit ihrem Know-how und Tatendrang zur Seite. Sie helfen den Besucher*innen dabei, ihre kaputten Elektrogeräte wieder zum Laufen zu bringen, Haushaltsgegenstände zu reparieren und Kleidungsstücke wieder zusammenzuflicken.

Jeder Gegenstand hat eine Geschichte und wenn diese nicht endet, sondern die Chance bekommt von Neuem zu starten, dann erhält das Wort Nachhaltigkeit Sinn“, freut sich Sabine Geringer, Geschäftsführerin des Wiener Hilfswerks, über das Kooperationsprojekt mit der Bezirksvorstehung Neubau.

Herr Langer, 71 Jahre, ist einer der freiwilligen Tüftler*innen und seit 5 Jahren im Reparatur-Café tätig. Er führte 40 Jahre lang ein Elektrogeschäft und kennt sich daher mit dem Innenleben von Elektrogeräten gut aus. Für ihn gibt es nichts Schöneres, als gemeinsam mit den Besucher*innen kaputte Sachen zu reparieren. Die Motivation der Reparierwilligen als auch der Freiwilligen ist klar: die Lebensdauer von Geräten zu verlängern und den Wert von Gegenständen zu erhalten.

Weitere Termine für das Reparatur-Café Neubau

  • 24.10., 9:30 - 14:30 Uhr
  • 28.11., 9:30 - 14:30 Uhr
  • 12.12., 9:30 - 14:30 Uhr

Im Nachbarschaftszentrum 7 - Neubau, Schottenfeldgasse 29 / Eingang 2, 1070 WIen

Zurück zur Startseite...

Zum Anfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.